Phykoerythrin


Phykoerythrin
Phy|ko|e|ry|thrin auch: Phy|ko|e|ryth|rin 〈n. 11; unz.〉 Farbstoff der Blau- u. Rotalgen [<grch. phykos „Tang“ + Erythrin]

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phykoerythrīn — (griech.), roter Farbstoff vieler Meeresalgen, insbes. der Florideen, s. Algen, S. 317 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Phykoerythrin — Phy|ko|e|ry|thrin auch: Phy|ko|e|ryth|rin 〈n.; Gen.: s; Pl.: unz.〉 Farbstoff der Blau u. Rotalgen [Etym.: <grch. phykos »Tang« + Erythrin] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Phykoerythrin — Phy|ko|ery|thrin* das; s <zu gr. phỹkos (vgl. ↑Phykobiline) u. 1↑Erythrin> roter Farbstoff bei Blau u. Rotalgen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Algen — (Algae, hierzu Tafel »Algen I III«), Pflanzenklasse aus der Abteilung der Thallophyten, ein oder vielzellige, stets Chlorophyll enthaltende, meist im Wasser lebende, blütenlose Gewächse, deren Körper keine Unterscheidung von Stengel, Wurzeln und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schutzeinrichtungen — Unter den mechanischen Schutzeinrichtungen gegen biegende, drückende, ziehende oder scherende Kräfte nimmt die Ausbildung eines zweckentsprechenden Skelettgewebes im Pflanzenkörper die erste Stelle ein. Gegen die Stoßwirkung von Regen, Hagel und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rhodophyzeen — Rhodophyzēen, Rottange, Blütentange, Florideen, Zystokarpeen, Algengruppe, deren fast ausschließlich marine Vertreter durch einen roten Farbstoff (Phykoerythrin) ausgezeichnet und häufig in ihrer morpholog. Gliederung hoch entwickelt sind …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Porphyridium cruentum — Purpur Rotalge Systematik Stamm: Rotalgen (Rhodophyta) Klasse: Porphyridiophyceae Ordnung: Porphyridiales Familie: Porphyridiaceae …   Deutsch Wikipedia